Eigene Radiosendung gefällig Eigene Radiosendung gefällig Eigene Radiosendung gefällig
Das freie Radio im Ennstal

Alle News


8.03.2020 00:13 von HILDE UNTERBERGER

SO, 8.3. - Internationaler Frauentag mit Spezialprogramm

mit Sondersendungen und Musik abseits des 'Male-Streams'

Der Weltfrauentag am 8. März wird international auf dem ganzen Globus und natürlich auch im Programm von Radio Freequenns begangen.

Der Kampf um gleiche Rechte und Frieden
Nun ist’s genug der stummen Klag‘,
nun steigt herauf des Kampfes Tag,
des Kampfes, den wir nicht beschließen,
eh wir das gleiche Recht genießen.
Wiener Frauenwahlrechtslied von Therese Schlesinger (1911)

Vor 110 Jahren wurde in Kopenhagen bei der sozialistischen Frauen-Internationale die Einführung eines Frauentages beantragt, erst später wurde dafür aus verschiedenen Gründen der 8. März festgelegt: Der Gedenktag wurde von der UNO als Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden ausgerufen.

Seither haben mutige Frauen in vielen Ländern sich mit viel Risiko, oft unter Einsatz ihrer Gesundheit und ihres Lebens und mit viel Engagement für die Rechte der Frauen eingesetzt, das Wahlrecht erkämpft, die Gleichstellung in der Ehe durchgesetzt (in Österreich z. B. erst zu Beginn der 1970er Jahre!), nämlich, dass Frauen selbstständig einen Beruf ausüben und nicht ihren Ehemann um Erlaubnis bitten mussten oder zumindest de jure vom Ehemann nicht vergewaltigt werden dürfen. Dazu kam noch die so genannte "Fristenlösung", d. h. das Recht innerhalb einer bestimmten Frist eine Schwangerschaft zu unterbrechen. Eine der Galionsfiguren dieser Zeit ist die erste österreichische 'Staatssekretärin für allgemeine Frauenfragen' und spätere erste Frauenministerin Johanna Dohnal.

Vieles hat sich seither getan, nicht alles zum Besten: Gewalt an Frauen ist ein zu häufiges Delikt, Gewalt in Familien kommt hinter den verschlossenen Türen immer noch vor und von ihr sind auch die Frauen immer noch massiv betroffen. Damit einher gehen ungenügend vorhandene Schutzeinrichtungen (vor allem auf dem Land), zu wenig Geld für Frauenhäuser, Frauen-Helplines und Frauenberatungsstellen und noch immer eine mitunter frauenfeindliche Haltung und Hasspostings gegen Frauen in sozialen Medien.

P r o g r a m m h i n w e i s e :

Start um 9 Uhr mit MUSIK abseits des 'Male-Streams'...
"I can hear Music..."- von Aretha Franklin bis Zap Mama...

10 Uhr - Club Soroptimist Steirisches Ennstal
Obfrau Carola Pertinatsch im Gespräch über die Aufgaben des caritativ tätigen Vereins, der es sich zur Aufgabe gestellt hat, Frauen und Mädchen in der Region in Notlagen zu unterstützen.
Club Soroptimist Steirisches Ennstal-Gröbming veranstaltet am Weltfrauentag einen Kinoabend im Kino Gröbming: Gezeigt wird um 17 Uhr der Film "Hidden Figures". Es ist dies ein Benefizabend zugunsten der Steirischen Krebshilfe, freundschaftliches 'Come together' ist schon um 16 Uhr...

  
11 Uhr:
Sendung in memoriam Johanna Dohnal, aufgenommen am 9. März 2005 von der Redakteurin Helga Neumayer (Sendungsübernahme) - hier auch zum Nachhören:

12 Uhr:
Radio Freequenns goes to School
Die Schulsendung auf Radio Freequenns, diesmal mit den SchülerInnen der BAFEP (Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik) Liezen zum Thema Frauenrechte.



14 Uhr - Musik am Frauentag abseits des Male-Streams
von & mit Ulrike Göking

15 Uhr - In der Mitte am Rand (Wh., abseits des Frauentagsprogramms)
Vortrag der Raumplanerin Gerlind Weber zum Thema Zweitwohnsitze in Tourismusgemeinden.

16 Uhr - Women on air (Sendungsübernahme)
Musik-Mixe von iranischen Frauen.

17 Uhr - Musik am Frauentag abseits des Male-Streams
von und mit Ulrike Göking

Ab 18 Uhr: Jazz me if you can
von & mit Thomas Hein - ab der 2. Stunde ebenfalls mit Frauen-Schwerpunkt im Genre Jazz!




 

 

 

JETZT AUF RADIO FREEQUENNS
Musikprogramm

Ab 09:00 Uhr
FACEBOOK
MIT UNTERSTÜTZUNG VON



 
KOOPERATIONEN MIT