Eigene Radiosendung gefällig Eigene Radiosendung gefällig Eigene Radiosendung gefällig
Das freie Radio im Ennstal

10.09.2020 12:56 von HILDE UNTERBERGER

WORLD WIDE READING - 9. 9. 2020 auf Radio Freequenns

eine Aktion des 'Internationalen Literaturfestivals Berlin' - Proklamation der Artikel der EUROPÄISCHEN MENSCHENRECHTSKONVENTION, 10, 17 und 21 Uhr!

Einem Aufruf des "Internationalen Literaturfestivals Berlin" folgend, proklamieren Radiomachende von Radio Freequenns die einzelnen Artikel der Menschrechtskonvention. Dazu gibt es eine spezielle Musikauswahl.

Mit dieser Aktion soll diesmal vor allem auf die Repressalien, denen die Demokratiebewegung in Hongkong ausgesetzt ist, aufmerksam gemacht werden. Hongkong ist ja eine ehem. Brit. Kolonie im südöstlichen China. 1997 erfolgte die Übergabe der Staatshoheit an China, seither ist die Metropole eine chinesischen Sonderverwaltungszone unter Beibehaltung einer freien Marktwirtschaft und hoher innerer Autonomie. Dazu gab es auch eine gemeinsame Erklärung, die diesen besonderen Status vertraglich regelt. Inzwischen kam es aber immer wieder zu Repressionen, weil die Bevölkerung dagegen protestiert, dass sich China immer mehr in die inneren Angelegenheiten einmischt. Und wir hören auch regelmäßig von Demonstrationen in Hongkong und dass diese brutal niedergeschlagen werden. Aktueller Auslöser ist eine geplante Verschiebung einer Regionalwahl. Diese Wahl wurde schon im Juli von der Regierungschefin Carrie Lam wegen der Corona-Krise um ein Jahr verschoben.


Der Fokus auf Hongkong steht stellvertretend für viele weitere Orte und Länder, wo die Menschenrechte ebenfalls von den Machthabern nicht eingehalten werden, z. B. die derzeitige Revolution in Weißrussland, Flüchtlingspolitik in Europa, Umgang mit indigenen Völkern in Südamerika u. v. a. m.



https://www.literaturfestival.com/

Alle News anzeigen

 

 

 

JETZT AUF RADIO FREEQUENNS
Musikprogramm

Ab 09:00 Uhr
FACEBOOK
MIT UNTERSTÜTZUNG VON



 
KOOPERATIONEN MIT