Eigene Radiosendung gefällig Eigene Radiosendung gefällig Eigene Radiosendung gefällig
Das freie Radio im Ennstal

Alle News


Foto: Hasitschka
7.09.2016 12:49 von HILDE UNTERBERGER

DO, 8.9., 11 Uhr: Unbehauste im Ennstal

In der Mitte am Rand (Wh. DI, 13.9., 12 Uhr)

Kommende Woche (am 14.9., 18.30 Uhr, Kl. Kulturhaussaal Liezen) startet das diesjährige Landeskundeseminar der beiden Historiker Sepp Hasitschka und Martin Parth. Es geht laut ihrer Aussage um die unfreiwillig und freiwillig nicht Sesshaften im Wandel der Zeiten - von der Römerzeit mit den Provinzialsoldaten, die fern ihrer Heimat ihren Dienst taten, über die Völkerwanderung und Mittelalter, Industrialisierung bis herauf in die jüngere Vergangenheit mit den Vertriebenen durch die beiden großen Kriege und in die Gegenwart mit ihren Flüchtlingsströmen, die wie zu allen Zeiten eine große Herausforderung an die ansässige Bevölkerung stellen...

Dazu ist ein ausführliches Interview mit den beiden Referenten dieses Volkshochschulkurses zu hören. - Anmeldungen über die Volkshochschule Liezen oder einfach direkt vor Beginn des Kurses, jeweils um 18.30 Uhr im Kleinen Kulturhaussaal.

Sendung zum Nachhören in der Radiothek der Freien Radios: https://cba.fro.at/323529

Außerdem aktuell nach der Einigung der österreichischen Regierung auf einen Text zur Asyl-Notverordnung eine Information über einen zweitägigen kostenlosen Workshop von ZEBRA und Volkshilfe Steiermark, der sich dem Thema Flucht und Asyl widmet und besonders ehrenamtlich Engagierte ansprechen will bzw. solche, die es noch werden wollen. Anmeldungen noch möglich unter: kerstin.schrotter@stmk.volkshilfe.at

Als letzten Beitrag noch ein Hinweis auf das erstmals im Woferlstall/Bad Mitterndorf stattfindende  'Kulturrausch Festival' mit zahlreichen Workshops für alle möglichen Bereiche (Fotografie, Theater, Tanz, Medien...) und Altersgruppen. Mehr Infos: www.eike-forum.at



 

 

 

JETZT AUF RADIO FREEQUENNS
Just good music

Ab 09:00 Uhr
mit: Roland Schweiger und Stefan Berner
FACEBOOK
MIT UNTERSTÜTZUNG VON




 
KOOPERATIONEN MIT